Startseite
Elternbrief
Fotos
Bei Krankheit
Unser Angebot
Klimaschutz in der Einrichtung
Veranstaltungen
Kinderbetreuung
 Mitarbeiter / - innen
Stellenangebote
 Geschichte + Ziele
Bewegungskindergarten
 Kooperationspartner
So finden Sie uns
Impressum
 

Aktuelle Informationen finden Sie hier: Elternbrief

                Trägerverein Kindertagesstätte Marsberg e.V.



Liebe Eltern,

aufgrund des Anstiegs der Sieben-Tag-Inzidenz auf über 165 ergibt sich,
                ab Montag 03. Mai 2021,
für unsere Einrichtung folgende Änderung.

Wir benötigen von allen Eltern, immer freitags für die nächste Woche, die Eigenerklärung, wenn Ihr Kind Betreuung in der Einrichtung benötigen, so wie es im Schreiben des MKFFI unter dem Punkt "Anspruchsberechtigt für die bedarfsorientierte Notbetreuung" festgelegt ist.
Dies gilt bis der Inzidenzwert an sieben aufeinanderfolgenden Tagen unter 165 fällt.

Anspruchsberechtigt für die bedarfsorientierte Notbetreuung sind folgende Kinder und Familien:    

Kinder, für die der Besuch eines Betreuungsangebotes aus Gründen des Kinderschutzes erforderlich ist. -    
Besondere Härtefälle in Absprache mit dem zuständigen Jugendamt. -     

Kinder aus belasteten Lebenslagen bzw. deren Lebenssituation ggf. mit einem erhöhten Bedarf einhergeht und die einen besonderen individuellen Bedarf haben. Diese Familien werden von den Einrichtungen aktiv angesprochen und eingeladen.
Kinder mit Behinderungen und Kinder, die von wesentlichen Behinderungen bedroht sind, und bei denen dies von einem Träger der Eingliederungshilfe festgestellt wurde.

Kinder im letzten Jahr vor der Einschulung.

Kinder, deren Eltern die Betreuung nicht auf andere Weise sicherstellen können, insbesondere, wenn sie ihrer Erwerbstätigkeit nachgehen müssen.

Eltern sollen Kinderbetreuung nur dann in Anspruch nehmen, wenn eine Betreuung nicht anderweitig sichergestellt werden kann. Für den Fall, dass die Betreuung in Anspruch genommen wird, muss eine Eigenerklärung vorgelegt werden, dass eine Notbetreuung erforderlich ist (Muster erhalten sie in der Einrichtung oder per Mail)

Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Vielen Dank für Ihre gute Mitarbeit und Ihr Verständnis.  

Mit freundlichen Grüßen
Matthias Wegener  

Der Vorstand unseres Vereins setzt sich zurzeit zusammen aus: 

Madlen Ghazi; 1. Vorsitzende

Karl Peter Brendel; 2. Vorsitzender

Hans Cornelius; Geschäftsführer     

                                              *****


Liebe Eltern,

ich sende Ihnen neue Informationen vom Ministerium für Kinder, Familie,
Füchtlinge und Integration (MKFFI).

Für unsere Einrichtung hat sich soweit nichts geändert. Wir behalten
alles so bei wie Sie es schon aus den letzten Monaten kennen. Es gibt
auch keinen Appell die Kinder zuhause zu betreuen. Weiterhin ist uns
aber sehr wichtig, dass die Kinder gesund und möglichst symptomfrei
sind. Bei chronischen Erkrankungen/Allergien sprechen Sie bitte die
Erzieher in der Gruppe oder mich an, wir entscheiden dann im Einzelfall.
Kranke Kinder, auch bei nur einem Symptom, werden wir, wie schon im
letzten Schreiben des MKFFI erklärt, abholen lassen.

Sie erhalten auch eine Anleitung zum durchführen für Selbsttests. Sobald
wir Tests erhalten werden wir diese an Sie weitergeben. Das durchführen
der Tests ist freiwillig.

Des Weiteren besteht jetzt die Möglichkeit über die Luca App bei uns
"einzuchecken". Dies können Sie gerne nutzen, ist aber kein muss für
Eltern, da Sie sich, im Regelfall, nicht lange genug (min. 15 min.) in
der Einrichtung aufhalten. Anders ist das bei z.B.
Entwicklungsgesprächen, Therapeuten, Handwerkern, usw.. Hier müssten Sie
sich bei uns registrieren. Dafür benötigen Sie aber nicht zwingend die
Luca App, es besteht auch die Möglichkeit sich in einer Liste einzutragen.

https://www.mkffi.nrw/corona-aktuelle-informationen-fuer-die-kindertagesbetreuung

Der vollständige Text:

Selbsttest